Gruppenversicherung für die private Krankenversicherung

Für die private Krankenversicherung können Sie als Arbeitgeber, Verband oder andere rechtsfähige Vereinigung einen Rahmenvertrag mit einem Versicherungsunternehmen vereinbaren. Über einem solchen Vertrag können die Krankenversicherungen für die versicherten Personen verbesserte Konditionen anbieten.

 

Merkmale der Gruppenversicherung

Der Rahmenvertrag regelt die Inhalte der Einzelverträge für die Gruppenmitglieder. Wesentliche Merkmale des Rahmenvertrages der Gruppenversicherung sind die Versicherungstarife des Versicherungsunternehmens, die für die Angestellten oder Geschäftsführer innerhalb des Gruppenvertrages abgeschlossen werden können.

Schließt der Arbeitgeber einen Gruppenversicherungsvertrag ab, profitieren die Angestellten von verschiedenen Vergünstigungen für ihre private Krankenversicherung. Dadurch erhalten Sie zum Beispiel Nachlässe auf Ihre monatlichen Versicherungsbeiträge für die private Krankenversicherung. Die besonderen Konditionen gelten auch für die Familienangehörigen der Angestellten, wie zum Beispiel für die Ehepartner oder die Kinder.

Ein weiterer Nutzen, den die Gruppenversicherung bietet, ist die vereinfachte Gesundheitsprüfung. Dadurch, dass eine Vielzahl von Personen an der Gruppenversicherung angeschlossen sind, ist das Risiko leichter zu kalkulieren. Das Versicherungsunternehmen kann daher auf bestimmte Gesundheitsfragen verzichten und die Antragsaufnahme vereinfachen.

Durch die vereinfachte Kalkulation des Risikos kann im Rahmenvertrag der Gruppenversicherung auch der Wegfall der allgemeinen und besonderen Wartezeit vereinbart werden. Somit haben Sie ab Vertragsabschluss sofortigen Versicherungsschutz. Die private Krankenversicherung schützt also Ihre Gesundheit bereits ab dem ersten Tag.

 

Nutzen von Gruppenversicherungen und Rahmenverträge

  • Vereinfachte Gesundheitsprüfung
  • Verzicht auf Wartezeiten
  • Mitversicherung der Familienangehörigen
  • Annahmegarantie für versicherungsfähige Personen
  • Beitragsnachlässe für Angestellte

 

Vorteile für Arbeitgeber

Auch Arbeitgeber können einen Nutzen daraus ziehen, wenn sie über den Gruppenvertrag den Wechsel in die private Krankenversicherung fördern. Da die Monatsbeiträge der PKV oft wesentlich günstiger sind als in der gesetzlichen Krankenversicherung, verringern sich auch die Kosten für die zu zahlenden Arbeitgeberzuschüsse. Bei einer Vielzahl von Mitarbeitern kommen so enorme Einsparungen für den Betrieb zusammen.

Darüber hinaus schafft es das Unternehmen, kompetente Mitarbeiter an den Arbeitsplatz zu binden. Unternehmen mit einer guten betrieblichen Gesundheitsversorgung werden von Angestellten gesucht und bei der Auswahl der Arbeitsstelle entsprechend bevorzugt, wenn alle anderen Entscheidungskriterien gleich sind.

Jetzt vergleichen