Innendienst
26. Juli 2017
Kapitalanlagepolitik
26. Juli 2017

Jahresarbeitsentgeltgrenze

Für die private Krankenversicherung gibt es bestimmte Voraussetzungen, um überhaupt von der gesetzlichen Krankenkasse in die private Krankenversicherung wechseln zu können. Eine der Voraussetzungen für angestellte Personen, um in die private Krankenversicherung wechseln zu können, ist die Vorgabe eine bestimmte Höhe an Einkommen verdient zu haben. Die Einkommensgrenze, die überschritten werden muss, nennt sich Jahresarbeitsentgeltgrenze.

 

Bedingungen für den Wechsel in die PKV

Angestellte müssen ein bestimmtes Bruttoeinkommen verdienen, damit sie nicht mehr länger in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert sein müssen. Die Jahresarbeitsentgeltgrenze, abgekürzt als JAEG oder auch als Versicherungspflichtgrenze bezeichnet, gibt vor wie viel Einkommen Angestellte mindestens in einem Jahr verdienen müssen, um in die private Krankenversicherung zu wechseln.

Im Rahmen der Gesundheitsreform reicht es für Angestellte aus, wenn Sie ein Jahr über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienen, damit sie in die private Krankenversicherung wechseln können.

Um bereits schon vorher den Gesundheitszustand und das Eintrittsalter zu sichern, kann eine große Anwartschaftsversicherung für Angestellte abgeschlossen werden. Damit steigen Angestellte Jahre später günstiger in die private Krankenversicherung ein, da das Eintrittsalter bei Vertragsabschluss gesichert wurde. Wenn man eine Anwartschaftsversicherung allerdings abschließt, sollte man schon davon ausgehen, dass man als Angestellter zukünftig über der Jahresarbeitsentgeltgrenze verdienen wird.

 

Jahresarbeitsentgeltgrenzen der vergangenen Jahre

Die jährliche allgemeine Versicherungspflichtgrenze aus der Vergangenheit können Sie dieser Liste entnehmen:

  • 2008: 48.150,- Euro
  • 2009: 48.600,- Euro
  • 2010: 49.950,- Euro
  • 2011: 49.500,- Euro
  • 2012: 50.850,- Euro
  • 2013: 52.200,- Euro
  • 2014: 53.550,- Euro
  • 2015: 54.900,- Euro
  • 2016: 56.250,- Euro
  • 2017: 57.600,- Euro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.