Deutsche Ring meldet beitragsstabile Tarife bis 31.12.2018
21. Juli 2017
Gothaer Krankenversicherung veröffentlicht Kennzahlen für 2016
3. August 2017

Barmenia verlängert Aktionsantrag für Tagegelder

Die Barmenia Versicherung hat ihre Aktion mit vereinfachten Gesundheitsfragen für die Krankentagegeld- und die Krankenhaustagegeldversicherung bis zum 30.06.2018 verlängert. Mit dem speziellen Aktionsantrag müssen Interessenten nur vier Fragen zum Gesundheitszustand beantworten. Damit ist die Gesundheitsprüfung wesentlich vereinfacht und bietet somit bestimmten Personen die Möglichkeit, den Schutz auch bei Vorerkrankungen zu beantragen.

 

Welche Tarife sind betroffen?

Der Aktionsantrag gilt für die Krankentagegeldversicherung ab dem 43. Tag und für das Krankenhaustagegeld. Das sind die Tarife „T42+“ und „KH+“. Das Krankentagegeld kann mit einem Tagessatz von 5,- Euro, 10,- Euro oder bis maximal 15,- Euro abgesichert werden. Für das Krankenhaustagegeld gilt im Versicherungsfall ein Tagessatz von 10,- Euro.

 

Vier Gesundheitsfragen

Die Gesundheitsprüfung für die genannten Tarife ist stark verkürzt. Nur wer alle Fragen mit einem „Nein“ beantworten kann, kann auch den Versicherungsschutz beantragen. Die Barmenia möchte dabei folgendes wissen:

  • Ob in den letzten 5 Jahren eine im Antrag gelistete Erkrankung vorlag
  • Ob derzeit eine Arbeitsunfähigkeit besteht
  • Ob eine Berufs-, Dienst- oder Erwerbsunfähigkeit vorliegt oder ein entsprechender Antrag gestellt wurde
  • Ob eine Pflegebedürftigkeit vorliegt oder ein Pflegeantrag gestellt wurde

Die gelisteten Erkrankungen sind dem Aktionsantrag der Barmenia zu entnehmen. Dazu zählen 75 schwere Erkrankungen, die nicht versichert werden können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.